Rezension: Verliebt gewinnt!

Verliebt gewinnt! von [Berlin, Nelly]

Werbung | Rezensionsexemplar*
Verliebt gewinnt! von Nelly Berlin
Liebesroman
Einführungspreis 0.99 Euro (E-Book), 9.99 Euro (Taschenbuch) ║311 Seiten

Klappentext

Stell Dir vor, Du wurdest als Baby vertauscht.
Deine Familie ist gar nicht Deine Familie.
Stattdessen stammst Du aus einer der reichsten Familien der Welt.
Als Matthew Brooks erfährt, dass genau das mit ihm passiert ist, ist von einer Sekunde auf die nächste nichts mehr, wie es war. Und ihm bleibt kaum Zeit, sich zwischen Millionen, Yacht und seinen schwierigen neuen Verwandten zurechtzufinden.
Als er sich in die unkonventionelle Künstlerin Elsa verliebt, glaubt er, mit ihr die richtige Frau an seiner Seite gefunden zu haben. Doch schnell gerät das beginnende Glück der beiden ins Schlingern. Und Matthew und Elsa müssen eine Wahl treffen: Geld oder Liebe?

»Verliebt gewinnt!« ist ein wunderbar romantischer Sommerausflug in die Welt der großen Gefühle. Ein herzerwärmender, erfrischender Roman voller liebenswerter Personen, wunderschöner Schauplätze und überraschender Ereignisse auf dem Weg zur großen Liebe!

(Quelle: Amazon.de)


Der erste Satz

„Sie dürfen die Braut jetzt küssen.“


 Meinung

Das Genre der Liebesromane ist so divers wie kaum ein anderes. Es gibt ganz viele lesenswerte Bücher und viele, die so gar nicht überzeugend scheinen – auf mich zumindest. Ich habe mich sehr gefreut, als ich Verliebt gewinnt! der lieben Nelly Berlin lesen durfte…

Identität ist für mich ein sehr komplexes Wort und doch beschreibt es so viel. Was ist, wenn einer Person die Identität genommen oder sie zumindest verändert wird? Genau darum geht es in Nelly Berlins Buch. Ich wehre mich eigentlich mit Händen und Füßen gegen Werke, in welchen das Materielle eine große Rolle spielt, doch nicht hier. Die Autorin spielt mit der Welt „der Reichen und Schönen“ und lässt dabei so viel Kritik durchklingen, dass es mich wirklich begeistert hat. Auch fehlt es in diesem Werk weder an Humor noch an Ernsthaftigkeit. Am Ende steht die große Frage: Reichtum oder Menschlichkeit?

Trotz allem ist dieses Buch keine schwere Lektüre. Es ist ein sommerliches Buch, das den Leser vor allem in eine Welt der Gefühle mitnimmt und mit diesen spielt. Die Charaktere sind deshalb aber nicht weniger tiefgründig. Matthew konnte mich sehr berühren; nicht nur aufgrund seines Schicksals, sondern auch, weil er den Leser auf einer tiefen Ebene greift und diesen Griff die gesamte Lesezeit über nicht lockert.

Nelly Berlin passt sich ihrer Geschichte im Sprachstil an. Er ist locker, leicht und schön zu lesen und doch nicht zu umgangssprachlich. Es ist die perfekte Mischung für ein Buch, das Humor mit ernsten Themen vereint.

Verliebt gewinnt! ist zwar in seiner Grundausrichtung ein „typischer“ Liebesroman, doch er ist voller Charme und macht es dem Leser schier unmöglich, ihn nicht zu mögen.

Leseempfehlung

 


Ich möchte mich herzlich bei Nelly Berlin für das Rezensionsexemplar* und das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

 

Ein Kommentar zu „Rezension: Verliebt gewinnt!

  1. Hi Krisi,
    das Buch hört sich sehr interessant an und ist mal ein etwas anderes Setting als die typischen College-Bücher, die in der letzten Zeit erschienen sind. Scheint eine schöne Abwechslung zu sein :) Bei mir ist es zumindest schon mal auf der Wunschliste gelandet :)
    Liebe Grüße
    Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.