Lesemonat Februar | 2 Flops in einem Monat

Herzlich Willkommen zu meinem Lesemonat Februar!

Rückblickend kann ich sagen, dass ich mit der Anzahl meiner gelesenen Bücher eigentlich ganz zufrieden bin. Und ich habe sogar alle Bücher meiner Leseplanung geschafft. Aber das ist ja kein Kunststück, denn ich hatte ja nur 4 Stück auf meiner Must-Read-Liste. ;)

Auf Someone New habe ich mich wahnsinnig gefreut. Das Cover ist ein wahrer Traum! Allerdings fand ich die Story so langweilig, dass ich es auf Seite 180 abgebrochen habe. Die Hauptprotagonistin wirkte auf mich nicht authentisch und einfach nur nervig. Die Fandoms empfand ich als hineingezwungen und aufgesetzt. Es passte meiner Meinung nach einfach nicht und war zuviel des Guten. Für mich war der Hype um dieses Buch leider nicht gerechtfertigt und war somit Flop Nr. 1 in diesem Jahr.

Der letzte erste Blick war eigentlich nicht eingeplant, aber da ich zu einer Signierstunde der Autorin wollte, habe ich es einfach dazwischengeschoben. Das Buch hat mir gut gefallen und mir schöne Lesestunden beschert. Es war jetzt zwar kein Highlight, aber ich kann es dennoch weiterempfehlen.

Auf Nebelwind wurde ich durch das schöne Cover aufmerksam. Deshalb landete es auf meiner Must-Read-Liste. Das Buch hat mir insgesamt ganz gut gefallen, aber ich hatte auch einige Kritikpunkte. Auf diese werde ich in einer Rezi noch näher eingehen.

Kristin überraschte mich mit ihrem neuen Buchbaby Ich bin (nicht) ich, das ich testlesen durfte. Das Cover ist noch nicht veröffentlicht, deshalb kann ich hier auch leider kein Foto einfügen. Ich wusste nicht, was genau mich erwarten wird und war deshalb sehr gespannt. Es ist eine sehr tiefgründige Geschichte voller Emotionen, die mich noch tagelang wahnsinnig beschäftigt hat. Es war definitv ein Highlight im Februar!

Als ich Silver Swan beendet hatte, dachte ich mir einfach nur: Was bitte war das? Ich muss zugeben, Silver Swan war ein reiner Coverkauf. Lange hat mich kein Buch mehr so enttäuscht. Wahrscheinlich waren einfach meine Erwartungen viel zu hoch. Eine Rezi folgt auf jeden Fall noch. Denn das Buch ist leider mein Flop Nr. 2. :(

Herz aus Gold und Asche war auch nicht eingeplant. Aber ich konnte nicht widerstehen. ;) Hier kommt ihr zu meiner Rezi.

Vi Keeland gehört für mich zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Deshalb verstehe ich nicht, warum ich Player so lange auf dem SuB hatte. Player ist ein reines Lesevergnügen. Näheres findet ihr in meiner Rezi.

Sinful Queen war das letzte meiner im Februar gelesenen Bücher. Es handelt sich um den 2. Teil der Sinful Empire-Reihe. In den nächsten Tagen werde ich eine Rezi schreiben. Auf jeden Fall hat mir der zweite Band besser gefallen, als sein Vorgänger.


Welche Bücher habt ihr im Februar gelesen? Was war euer Highlight und was euer Flop?

 

Alles Liebe,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.